MGV Einsiedlerhof e.V.

Laienspieler vom Bruch

Wir stellen uns vor

Am 24.10.1990 wurde im Sportheim Einsiedlerhof spontan die Laienspielgruppe vom Bruch gegründet. Die Gründungsmitglieder bekundeten ihren Eintritt auf einem Bierdeckel mit ihrer Unterschrift. Leider ist dieser mittlerweile verschollen. Das erste offizielle Treffen der Laienspieler fand am 15.11.1990 im Bürgerhaus statt. Die Laienspieler schlossen sich dem MGV Einsiedlerhof an, dieser übernahm die Kosten für die selbstgebaute Bühne. Schon im April 1991 wurde das erstes Stück „Tonio ist da“ aufgeführt. Der Einakter wurde dreimal gespielt.

Durch diesen gelungenen Start wurde die Gruppe ermutigt weiter zu machen. Kurzum wurde der Dirigent des MGV Einsiedlerhof, Fritz Sprenger zum Regisseur des Fünfakters „Babbel net Bub“ ernannt. Dieses Volksstück musste wegen der starken Nachfrage sechsmal aufgeführt werden. Danach folgte im Jahr 1993 „Alois, wo warst Du heute Nacht?“, 1994 „Ein turbulentes Wochenende“.

Durch die ständig steigende Zuschauerzahl genügte der Platz im Bürgerhaus nicht mehr. Die Gruppe fand ihr neues Domizil im Autohaus Diller, wo sie „Lügen über Lügen“ 1995 aufführte. Die Autohalle wurde auch für weitere Aufführungen von der Familie Diller großzügigerweise zur Verfügung gestellt. Es folgten „Der störrische Brautvater“ 1996 und „Die unglaubliche Geschichte vom gestohlenen Stinkerkäs“ 1997. Im Jahr 1998 wurde mit dem Stück „Und erstens kommt es anders ...“ die 10.000 Besuchermarke geknackt.

Leider steht uns seit dem Jahr 2002 die Halle der Firma Diller nicht mehr zur Verfügung, so dass wir gezwungen waren, uns eine neue Spielstätte zu suchen. In der Gaststätte Bahnheim waren wir die Jahre 2002 und 2003 zu Gast, seit dem Jahr 2004 spielten wir in der Jean-Schoen-Halle auf dem Gartenschaugelände Kaiserslautern.

Seit der Saison 2009 spielen wir in der Alten Eintracht in der Unionsstraße in der Kaiserslauterer Altstadt.

Auch die Saison 2012 verlief sehr erfolgreich, alle fünf Vorstellungen der Komödie "Die rebellischen Weiber" waren ausverkauft, ebenso alle Aufführungen 2013 bis 2016.

2018 hat sich die Theatergruppe neu ausgerichtet und erstmals eine Krimikomödie aufgeführt. "Wer ist Hugo" wurde fünf mal im Bürgerhaus Einsiedlerhof präsentiert.

Regie führten Daniela Auer und Madeleine Giese.

MGV Einsiedlerhof e. V.  |  info@mgv-einsiedlerhof.de